Digitale und smarte Landwirtschaft

Lösungen für Heute und Morgen!

Die FarmXpert Drohnen fliegen!

Bis Mitte Juli bringen unsere Piloten alle Trichogramma aus

Vergangenen Donnerstag sind die Schlupfwespen bei uns im Lager eingetroffen. Bereits am Freitag haben unsere FarmXpert Drohnenpiloten ihre Arbeit aufgenommen, um die Maiszünsler nun mit dem Abwurf der Trichogramma-Kügelchen zu bekämpfen.

Denn bei dieser biologischen Bekämpfung muss die Ausbringung sehr schnell und gut terminiert erfolgen, so dass die Schlupfwespen sofort zur Stelle sind, um die abgelegten Eier der Maiszünsler zu parasitieren.

  • Bei einmaliger Ausbringung werden 220.000 Trichogramma/ha ausgebracht
  • Bei zweimaliger Ausbringung, wird die Anzahl der Tiere aufgeteilt – also jeweils 110.000 Trichogramma/ha im Abstand von 14 Tagen.

Bestückung der Drohne, Flugroute am Display des Piloten und Steuerung der Drohne auf Basis der Flugroute.

Und immer wieder... der richtige Zeitpunkt ist entscheidend

Die Entwicklung der Maiszünslerlarven ist abhängig von der Höhenlage der Felder und der damit verbundenen Temperatursumme. So erfolgt die Ausbringung Step by Step:

  • Die Ausbringung in den frühen Gebieten (bis ca. 450 Höhenmeter) ist sofort nach Anlieferung der Trichogramma Ende letzter Woche bereits erfolgt.
  • In den mittleren Höhenlagen (ca. 450-550 Höhenmeter) haben die Flüge über das Wochenende sowie gestern und heute stattgefunden.
  • Die höheren Gebiete (ab ca. 550 Höhenmeter) werden jetzt zum Ende der Woche biologisch mit den Trichogramma bekämpft.

Aufgrund der kalten Witterung entwickeln sich die Larven des Maiszünslers in diesem Jahr sehr unterschiedlich und schlüpfen somit zu unterschiedlichen Zeitpunkten. Manche schlüpfen bereits nach 10 Tagen – andere erst nach 14 Tagen.

2-malige Behandlung zahlt sich aus

Die Larvenentwicklung des Maiszünslers kann von der Norm abweichen:

  • aufgrund von Witterungsverhältnissen
  • wenn sich in wärmeren Regionen 2 Generationen entwickeln
  • sonstige Einflüsse der Natur

Der Vorteil der 2-maligen Ausbringung liegt also auf der Hand. Egal warum sich die Maiszünslerlarven unterschiedlich entwickeln... Mit einer 2-fachen Ausbringung wird ein längerer Wirkungszeitraum abgedeckt, was die Chancen der erfolgreichen Bekämpfung deutlich erhöht.

Übrigens: Die zweite Ausbringung für die Landwirte, die diese bei uns gebucht haben, beginnt ab 15.07. - also 14 Tage später.

Und das sagen unsere Kunden

Die ersten Kundenstimmen, die uns erreicht haben klangen etwa so...

„Ich hatte keine Zeit zum Zuschauen… super wenn man so eine Arbeit in gute Hände abgeben kann. Alles super gelaufen.“

„Wegen meiner Hanglagen hatte ich lange überlegt, ob das mit der Drohne funktionieren kann. Bin begeistert. Alles da gelandet wo es soll. Gerne wieder."

„Der junge Pilot ist so gut geflogen, dass er selbst Windböen ausgespielt hat. Ich hatte schon Angst da landet nun alles auf einem Fleck… Hut ab!“

Kein Wunder. Die Drohne braucht für 5ha ja gerade einmal 15 min.
Wer will da noch von Hand über den Acker?

Dokumentation im Portal

Ob die Arbeit auf Ihrem Feld bzw. Ihren Feldern schon erledigt ist und wann der Drohnenflug stattgefunden hat, können Sie ganz bequem vom Rechner aus in unserem Portal nachverfolgen: zum Portal

Im Portal sehen Sie, welche Flächen schon behandelt wurden. Haben Sie die zweifache Ausbringung gebucht erkennen Sie im Portal auch wie oft schon behandelt wurde.

Eindrücke der letzten Tage

Zurück

farmXpert Footer Image

Copyright 2021. FarmXpert ist eine Marke der Metz Agrar Center GmbH

Einstellungen gespeichert

Datenschutzeinstellungen

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa.